Deutsch DE Französisch FR

Château Fontblanche, A. et E. Schuster de Ballwil, Génissac

Das Weingut liegt in der Gemeinde Moulon hoch über dem Tal der Dordogne im Département Gironde in der Region Bordeaux. Der Name leitet sich von der ehemaligen römischen Siedlung „Mont des Lauriers“ (Lorbeerenhügel) ab. Eine Hochblüte war die Zeit um 1830, wo eine neue damals moderne Kellerei installiert wurde. Diese Kellerei wurde in den letzten Jahren wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt und ist heute ein funktionstüchtiger Museumskeller auf neuestem technischem Stand. Das Gut ist seit 1970 in Besitz des Luzerners Armand Schuster de Ballwil Senior. Seit 2006 ist Sohn Armand Schuster de Ballwil Junior für Produktion, Kellerei und Personal verantwortlich. Die Weinberge umfassen 25 Hektar Rebfläche, davon sind 22 Hektar mit den Rotweinsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot, sowie 3 Hektar mit den Weissweinsorten Sauvignon Blanc, Muscadelle und Sémillon bestockt.