Deutsch DE Französisch FR
« Zurück

Spanien » Vino de la Tierra de Castilla » 992 m.s.n.m. Finca Rio Negro Vino de la Tierra de Castilla

992 m.s.n.m. Finca Rio Negro Vino de la Tierra de Castilla

Finca Río Negro, Cogolludo


Eigenschaft Rotweine
Jahrgang 2014
Herkunft Vino de la Tierra de Castilla
Traubensorte 85% Tempranillo und 15% Syrah (die Weingärten liegen auf einer für Spanien ungewöhnlichen Höhe - 992 m.ü.M.)
Vinifikation Ausbau während 8 Monaten in 50% französischen und 50% amerikanischen Barriques.
Farbe Sattes Kirschrot mit violetten Reflexen.
Aroma Intensive Aromen nach roten Früchten, dunklen Beeren und Veilchen. Abgerundet wird das Bouquet durch feine Röstaromen.
Charakter Komplex und vollmundig mit einem kraftvollen Körper. Die fruchtigen Noten sind auch am Gaumen präsent. Alles in allem ein toller Wein mit einem wunderbaren Abgang.
Passt zu Tapas, Spanferkel, Grilladen, Rindshuftsteak, Schmorbraten und zu reifem Käse.
Ausschanktemperatur 16°-18°C
Lagerfähigkeit 5-6 Jahre
Inhalt 75 cl
Auszeichnungen 90 Points Guiapeñin

Ende der neunziger Jahre entschied sich die Familie Fuentes dafür, sich ihren lang gehegten Traum zu erfüllen und auf ihrer Finca Río Negro den besten Wein der Region zu kreieren. Die technische Verantwortung hält der Önologe Juan Mariano Cabellos, welcher seit Beginn des Projektes mit von der Partie ist. Die Finca befindet sich in Cogolludo in der Provinz Guadalajara, am Fusse der Sierra de Ayllón, neben den Steindörfern "Arquitectura Negra" (Schwarze Architektur). Es umfasst 32 Hektaren Weingärten, die sich in einer malerischen Umgebung von Eichen- und Pinienwäldern auf rund 1000 Meter über dem Meeresspiegel befinden. Der Unterschied dieser Region zu anderen DO’s, ist ein einzigartiges "Terroir" auf dieser für Spanien ungewöhnlichen Höhe, zusammen mit der fortgeschrittensten Technologien und einer Obsession zur Erreichung der höchst möglichen Qualität. Dies läuft auf aussergewöhnliche Weine mit einzigartigen organoleptischen Eigenschaften hinaus. Der Geschmack ist mit einer Sanftheit und kühnen Tiefe gekennzeichnet.

« Zurück